Anbau und Ernte

Anbau amerikanischer Pistazien

Der Pistazienbaum (Pistacia vera) stammt aus Westasien und Kleinasien, gelangte in den europäischen Mittelmeerraum und wächst nun auch im trockenen Klima des amerikanischen Westens. Dank fortschrittlicher Produktionstechnologien, effizienter Ernte- und hochentwickelter Anbautechniken sind die Vereinigten Staaten weltweit die Nr.1 in der kommerziellen Produktion.

Ernte

Die Ernte findet überall von Ende August bis Anfang Oktober statt. Im Alter von 5 bis 7 Jahren beginnt der Pistazienbaum, Früchte zu tragen. Der Pistazienbaum zeichnet sich durch eine zweijährige Fruchtfolge aus (reiche Ernte in einem Jahr, spärliche Ernte im nächsten) und ist bis ins hohe Alter ein äußerst ertragreicher Baum. Sobald die Pistazien reif sind, werden sie zügig geerntet, gereinigt, sortiert und geröstet, um als idealer Snack oder als Zutat Verwendung zu finden.

Ernte

Die Natur entscheidet, wann es Zeit ist, Pistazien zu ernten. Im US-Amerikanischen Westen erfolgt die Ernte im September oder Oktober, wenn die Früchte reif sind und die Schale aufgesprungen ist. Für die American Pistachio Growers gipfelt die harte Arbeit des Jahres in der Ernte und Auslieferung der Pistazien: Unsere Anbauer und Verarbeiter arbeiten hart und organisiert zusammen, um dabei Schnelligkeit und Effektivität zu gewährleisten. Diese Vorgehensweise ist Garant für die Jahr für Jahr qualitativ hochwertigsten Pistazien, wie dieses Video zeigt.

In ganz Kalifornien, Arizona und New Mexico bauen Familien Pistazien an. Ihre Existenz hängt von Mutter Natur und ihrer Fähigkeit ab, mit ihr zusammen zu arbeiten.